Eistaucher gesehen im Januar 2016 am Blausteinsee © Andreas Pier

Waldohreule im Januar 2016 © Andreas Pier

dösender Steinkauz in Beggendorf in 2015 © Richard Wagemann

Ornithologischer Arbeitskreis

Halbjährlich, jeweils am ersten Donnerstag im März und September um 19.00 Uhr  treffen sich die Vogelbeobachter der Region Aachen, um ihre Beobachtungsdaten der letzten Monate auszutauschen, aktuelle Fragen zur Situation der Vogelwelt in der StädteRegion zu diskutieren und gemütlich beisammen zu sitzen.

Kleinere Powerpointvorträge geben Einblicke über die Ergebnisse aktueller Kartierungen. Jedes Jahr stehen hierbei  verschiedene Arten oder Gebiete im Mittelpunkt. Einzige Ausnahme: der Steinkauz, der regelmäßig im zweijährigen Abstand erfasst wird.

Die Biologische Station bietet auch jährlich mehrere Exkursionen zur Vogelwelt der Region an.

Jeder, der sich für die heimische Vogelwelt interessiert, ist herzlich eingeladen, an den Treffen oder Kartierungen teilzunehmen. Bei manchen Arten ist kein Spezialwissen, sondern nur eine kleine Einführung erforderlich.

„Belastbare“ Daten zur Vogelwelt sollten im Idealfall über die Internetplattform www.ornitho.de eingegeben werden. Andernfalls können Daten auch direkt an die Biologische Station gemailt werden.

Ihr Ansprechpartner ist Daniel Lück:

Die gewonnenen Daten fließen seit 2014 in einen Jahresbericht für die StädteRegion Aachen ein. Aus Schutzgründen können einzelne Detailkarten in den Jahresberichten fehlen. Die Berichte sind nachfolgend herunterladbar.